Home

Über Mich

Bilder

Texte

Links

Gästebuch

Meine 
Topliste

Mein 
Banner

Meine 
Geschenke

Warum 
Mama

Zum 
Nachdenken

Impressum

 

 

 

 

Warum Mami ??
Ich ging zu einer Party, Mami,
und dachte an deine Worte.
Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken,
und so trank ich keinen Alkohol.

Ich fühlte mich ganz stolz, Mami,
genauso, wie du es vorhergesagt hattest.
Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami,
auch wenn die anderen sich mokierten.

Ich weiss, dass es richtig war, Mami,
und dass du immer recht hast.
Die Party geht langsam zu Ende, Mami,
und alle fahren weg.

Als ich in mein Auto stieg, Mami,
wusste ich,
dass ich heil nach Hause kommen würde:
aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.

Ich fuhr langsam an, Mami,
und bog in die Strasse ein.
Aber der andere Fahrer sah mich nicht,
und sein Wagen traf mich mit voller Wucht.

Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami,
hörte ich den Polizisten sagen,
der andere sei betrunken.
Und nun bin ich diejenige, die dafür büssen muss.

Ich liege hier im Sterben, Mami,
ach bitte, komm' doch schnell.
Wie konnte mir das passieren?
Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.

Ringsherum ist alles voll Blut, Mami,
das meiste ist von mir.
Ich höre den Arzt sagen, Mami,
dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.

Ich wollte dir nur sagen, Mami,
ich schwöre es, ich habe wirklich nichts getrunken.
Es waren die anderen, Mami,
die haben einfach nicht nachgedacht.

Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami.
Der einzige Unterschied ist nur:
Er hat getrunken,
und ich werde sterben.

Warum trinken die Menschen, Mami?
Es kann das ganze Leben ruinieren.
Ich habe jetzt starke Schmerzen,
wie Messerstiche so scharf.

Der Mann, der mich angefahren hat, Mami,
läuft herum,
und ich liege hier im Sterben.
Er guckt nur dumm.

Sag' meinem Bruder, dass er nicht weinen soll, Mami.
Und Papi soll tapfer sein.
Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami,
schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.

Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami,
nicht trinken und dann fahren.
Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami,
würde ich noch leben.

Mein Atem wird kürzer, Mami,
ich habe grosse Angst.
Bitte, weine nicht um mich, Mami.
Du warst immer da, wenn ich dich brauchte.

Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami,
bevor ich von hier fortgehe:
Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken,
warum bin ich diejenige, die sterben muss?

Dieser Text in Gedichtform war an der Springfield High School
(Springfield, VA, USA) in Umlauf, nachdem eine Woche zuvor
zwei Studenten bei einem Autounfall getötet wurden.

 

 

linie1_8kb 

Warum Mami 2

Mami, erinnert ihr euch noch an mich?
Ich habe euch nicht vergessen, auch den Unfall nicht.
Ich weiß es noch, wie, wenn es gestern gewesen wäre und nicht vor einem Jahr.
Die Party, der Wagen, das Blut.
Wie gern hätte ich dich noch einmal gesehen, Mami!
Doch wir werden uns niemals wieder in die Arme nehmen oder uns in die Augen schauen können.
Weil ein anderer nicht aufgepasst hat, sind wir nun für immer getrennt.
Doch mach dir keine Sorgen, Mami.
Hier bin ich nicht alleine, ich habe Freunde gefunden, die mein Schicksal teilen.
Auch sie waren nüchtern, Mami, und wurden in einen Unfall verwickelt, bei dem Alkoholkonsum die Ursache war.
Erst letzte Woche kam ein kleines Mädchen zu uns. Mami, es ist 3 Jahre alt.
Es ist so rein und voller Unschuld und doch musste es sterben.
Der Fahrer hatte getrunken und die Kleine musste sterben.
Warum Mami???
Warum hört das nicht auf?
Haben die Menschen nichts dazugelernt?
Hat ihnen keiner gesagt, dass man nicht betrunken Auto fahren darf?
Mami, wie viele Unschuldige müssen noch sterben, bis die Menschen verstehen, was sie anrichten.
Mussten wir denn alle umsonst unser Leben lassen?
Wir sind alle sinnlos gestorben, Mami.
Wird es ewig so weitergehen?

Mami...warum??

 

 

kinder

 

 

Kinderseelen¸


Auf der grossen Himmelswolke
sitzt ein Engel schaut herab,
Tränen quellen durch die Lider
fallen auf ein kleines Grab.

Riesengrosse Männerhände
schlugen zu erbarmungslos,
jedes wehren war vergebens
alles schreien hoffnungslos.

Arme kleine Kinderseele
Leid und Schmerz war Deine Welt,
kommt der Engel nun vom Himmel
sanft im Arme Dich jetzt hält.

Fliegt hinauf die Sterne singen
bilden tanzend einen Kreis,
hell erklingt des Engels Stimme
Licht erstrahlt ganz hell und weiss.

gerry